Hilfe, da ist etwas angebrannt

 

Machen wir uns nichts vor, es passiert, auch wenn der Dschinn meint, einem guten Koch passiert so etwas nie. (Ihm natürlich nicht, er sitzt ja nur da und redet. Mir aber genau deswegen schon.) Wenn ihr merkt oder riecht, es ist am Topfboden angebrannt, nicht mehr umrühren und die obere Schicht sofort in einen anderen Topf umfüllen. Vielleicht habt ihr Glück und es schmeckt noch nicht angebrannt. Den Topf mal einige Stunden einweichen, dann grob säubern und erst mal in die Spülmaschine geben. Der lange Spülvorrgang weicht das Angebrannte auf und dann geht es leichter, den Topf wieder ganz sauber zu kriegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*