Maroni-Zuckerschoten-Gemüse mit Kürbisrösti

Eine herbstliche Liaison - Kürbis und Maroni

 

Für 2 Personen
Zubereitungszeit  35 min
Schwierigkeit  mittel

ZUTATEN

  • 100 g Austernpilze
  • 100 g Zuckerschoten
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Schalotten
  • 50 g geschälte Maroni
  • 50 ml Sherry fino
  • 100 g Sahne
  • Muskatnuss gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG

1 Austernpilze in breite Streifen schneiden. Zuckerschoten halbieren. Beides im Öl anbraten.Schalotten abziehen, in Streifen schneiden, zugeben. Maroni grob hacken, zugeben. Mit Sherry  ablöschen, mit Sahne aufgießen, leicht einkochen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 400 g Muskatkürbis
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Kartoffelstärke
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • Salz
  • Pfeffer
2 Kürbis entkernen, schälen und grob reiben. Kartofffeln schälen, grob reiben. Beides in eine Schüssel geben. Ei und Kartoffelstärke zu den Kartoffeln geben, vermischen. Mit Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer würzen.
  • 4 EL Sonnenblumenöl
3 Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffelmasse esslöffelweise in die Pfanne geben, glattstreichen (die Rösti sollten nicht dicker als 1 cm sein), 5 Minuten braten, vorsichtig wenden, nochmals 5 Minuten braten.
Dschinn_DWenn ihr es nussiger wollt, könnt ihr auch die Walnussrösti dazu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*