Okragemüse mit Kirschtomaten

Mal was Neues - Okra. Haben bei uns noch nicht den großen Durchbruch geschafft.

 

Für 2 Personen
Zubereitungszeit  30 min
Schwierigkeit  einfach

ZUTATEN

  • 200 g Okra
  • 1 EL Weißweinessig

ZUBEREITUNG

1 Okra in 2-cm-Stücke schneiden, in kochendem Essigwasser blanchieren, abgießen.
  • 2 Zucchini
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 200 g Kirschtomaten

2 Zucchini in 2-cm-Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen, halbieren, in Streifen schneiden. Zucchini und Okra im Öl anbraten, Zwiebeln kurz mitdünsten. Tomaten (ganz) zugeben.

  • 1 Stück Ingwer
  • 1/2 TL Schwarzkümmel
  • 1/2 TL Fenchelsamen
3 Ingwer schälen, erst in dünne Scheiben, dann in Stifte schneiden. Mit Schwarzkümmel und Fenchelsamen zugeben. Zugedeckt ca. 10 Minuten bei niedriger Temperatur ziehen lassen, bis Zucchini bissfest und Okra weich sind.
  • gemahlener Bockshornklee
  • gemahlener Kreuzkümmel
  • Kurkuma
  • Paprika edelsüß
  • Salz
  • Cayennepfeffer
4 Mit den Gewürzen abschmecken.

Dschinn_DLeider sind Okra nicht leicht zu finden. Versuch dein Glück bei einem türkischen Gemüsehändler. Wenn du die Okra nicht kurz in Essigwasser blanchierst, werden sie beim Kochen schleimig. Das tut dem Geschmack zwar keinen Abbruch, aber die Optik leidet drunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*