Taglitelle mit Avocado

avocado Pasta

Wenn du Fructose meiden willst, heißt das nicht, dass du auf tolle Pasta-Gerichte verzichten musst. Avocado bietet sich prima an – gesund und nährstoffreich zugleich

 Für 2 Personen
Zubereitungszeit   30 min
Schwierigkeit  einfach

ZUTATEN

  • 250 g Tagliatelle
  • Salz

ZUBEREITUNG

1 Tagliatelle in ausreichend Salzwasser al dente kochen, abießen, dabei etwas Nudelkochwasser auffangen, abschrecken.
  • 200 g Lachsfilet
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Chilischote
  • 1 Chicoree
  • 100 ml Weißwein

2 Lachs in 1-cm-Würfel schneiden, im Öl anbraten. Chilischote zerbröseln, zugeben. Chicoree in Streifen schneiden, Strunkstücke entfernen, zugeben. Mit Weißwein ablöschen, Nudelkochwasser angießen.

  • 4 Zweige Zitronenthymian
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 1/2 Avocado

3 Tagliatelle in der Sauce schwenken, warm werden lassen. Zitronenthymianblättchen abstreifen, zugeben.  Mit Salz und Pfeffe würzen. Avocado schälen, würfeln, unterheben.

Dschinn_alleineWenn du die leichte Bitternote des Chicorees nicht magst, nimmts du die Blättchen von einer Handvoll Feldsalat, der hat auch nur minimale Fructose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*