Gebratene Karotten mit Cashewkernen

Ein einfaches Wok-Gericht - bunt, frisch, leicht und gesund

 

Für 2 Personen
Zubereitungszeit  25 min
Schwierigkeit  einfach

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

  • 1 Bund Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Zuckerschoten
  • weißer Teil von 2 Frühlingszwiebeln
1 Karotten und Zucchini in feine Stifte schneiden. Paprika putzen, in Streifen schneiden. Zuckerschoten schräg in 2-cm-Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  • 1 Stück Ingwer, 2 cm
  • 1 rote Chilischote
  • 1  TL Korianderkörner
  • 1/2 TL Kreuzkümmelsamen

2 Ingwer schälen, in Scheiben, dann in feine Stifte schneiden. Chilischote halbieren, entkernen in feine Ringe schneiden. Koriander und Kreuzkümmel im Mörser zerstoßen.

  • 2 EL Erdnussöl
3 Öl im Wok erhitzen, Ingwer Chilischote, Frühlingszwiebel andünsten. Möhren zugeben, 4 Minuten pfannnenrühren. Zucchini, Paprika, Zuckerschoten zugeben, weitere 4 Minuten garen.
  • 50 g Cashewkerne
  • 2 EL helle Sojasauce
  • brauner oder Palmzucker
  • Salz
  • grüner Teil von 2 Frühlingszwiebeln
4 Cashewkerne unterheben, mit Sojasauce und Zucker würzen, mit Salz abschmecken. Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, über die Möhren streuen.

Dschinn_DBeim Braten im Wok müsst ihr ein Öl verwenden, dass einen hohen Siedepunkt hat und nicht zu schnell verbrennt. Am besten nehmt ihr Erdnussöl. Bei einem Wok mit abgefachtem Boden, wie ihr ihn bei Elektroherden verwendet, eignet scich auch Sonnenblumen- oder Rapsöl.

1 Kommentar

  1. Pingback: Spinat-Couscous-Plätzchen - Küchendschinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*