Pfifferling-Rösti

Rösti mit Pfifferlingen und geschmolzenem Munsterkäse - ein Traum!

 

Für 2 Personen
Zubereitungszeit  30 min
Schwierigkeit  mittel

ZUTATEN

  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 100 g Pfifferlinge

ZUBEREITUNG

1 Kartofffeln schälen, grob reiben. Pfifferlinge putzen, klein würfeln. Beides in eine Schüssel geben.
  • 1 Stängel Petersilie
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Kartoffelstärke
  • Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer

2 Petersilienblättchen abzupfen, hacken. Mit Ei und Kartoffelstärke zu den Kartoffeln geben, vermischen. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen.

  • 2 EL Sonnenblumenöl
3 2 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelmasse in die Pfanne geben, das Rösti sollte nicht dicker als 1 cm sein, leicht andrücken, 5 Minuten braten, vorsichtig wenden, nochmals 5 Minuten braten.
  • 1 kleiner Munster-Käse (200 g)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 getrocknete Tomatenhälften
  • Pfeffer aus der Mühle
4 Munster längs halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben auf Backpapier legen. Frühlingszwiebel in Röllchen schneiden. Tomaten fein würfeln. Beides auf den Käse streuen. Mit Pfeffermühle drüber gehen. Bei 160°C Umlumft 10 Minuten backen, bis der Käse zerläuft.  
5 Rösti in Ecken schneiden, jeweils einige mit einer Munster-Hälfte anrichten.

Dschinn_DDas Wenden der Rösti könnte etwas schwierig sein. Eine gute Methode ist es, einen flachen Deckel auf die Pfanne zu legen, mit einer schnellen Bewegung Pfanne mit Deckel umdrehen und die Rösti wieder vorsichtig vom Deckel in die Pfanne gleiten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*