Spinat mit Feta überbacken

Wieder einmal etwas Überbackenes - diesmal mit Spinat und Feta

 

Für 2 Personen
Zubereitungszeit  40 min
Schwierigkeit  einfach

ZUTATEN

  • 1/2 Fladenbrot
  • 2 EL Olivenöl

ZUBEREITUNG

1 Fladenbrot in 2-cm-Würfel schneiden, im Öl anrösten.
  • 250 g frischer Blattspinat (100 g TK-Blattspinat)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 EL weiße Sesamkörner
  • 2 EL Joghurt
  • geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

2 Spinat kurz blanchieren, abgießen, abschrecken. (TK-Spinat auftauen lassen). Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln, in Öl und Butter andünsten. Spinat gut ausdrücken, zugeben. Sesam zugeben. Joghurt einrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

  • 150 g Feta
  • 2 EL griechischer Sahnejoghurt
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Chiliflocken
3 Feta in einer Schüssel zerbröseln. Mit Joghurt, Olivenöl, Zitronenschale, Oregano und Chiliflocken verrühren.
4 Brotwürfel in eine Auflaufform geben, an den Rand schieben. Spinat in die Mitte geben, mit der Feta-Mischung überziehen. Bei 160 °C Umluft 20 Minuten überbacken.

Dschinn_DTuning-Ideen: Ihr könnt eine Aubergine würfeln, in Öl braten und auf dem Spinat verteilen. Oder 300  g Lammlende anbraten, auf den Spinat legen und darüber dann die Feta-Kruste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*