Tagliatelle mit Lachs, Avocado und Spargel

Ein einfaches Nudelgericht? Von wegen! Pasta als Hochgenuss mit der genialen Kombination von Lachs, Spargel und Avocado

 

Für 2 Personen
Zubereitungszeit   30 min
Schwierigkeit  mittel

ZUTATEN

  • 250 g Tagliatelle
  • Salz

ZUBEREITUNG

1 Tagliatelle in ausreichend Salzwasser al dente kochen.
  • 400 g weißer Spargel
  • Zucker
  • Salz
  • 1 TL Butter
2 Spargel schälen, holzige Enden abschneiden, in ausreichend Wasser mit Zucker, Salz und Butter bissfest kochen, abgießen, abschrecken, in Stücke schneiden.
  • 1 Schalotte
  • 200 g Lachsfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Chilischote
  • 100 ml Weißwein
  • 150 g Sahne

3 Schalotte abziehen, würfeln. Lachs in 2-cm-Würfel schneiden, im Öl anbraten. Schalotte zugeben, mitdünsten. Chilischote zerbröseln, zugeben. Mit Weißwein ablöschen, Sahne angießen, Flüssigkeit etwas einkochen.

  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Estragon getrocknet
  • 1/2 Avocado

4 Spargel zugeben. Tagliatelle in der Sauce schwenken, warm werden lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Estragon würzen. Avocado schälen, würfeln, unterheben.

Für eine fruchtige Variante ersetzt ihr die Avocado durch Feigen, die ihr mit dem Spargel zur Sauce gebt. Zur Spargelzeit werdet ihr Feigen allerdings nur in der Dose finden. Dschinn_alleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*